SVG II weiter ungeschlagen

SSV_Bobingen_II_4-4_SV_Gessertshausen_II_150830

Durch ein 4:4 Unentschieden beim SSV Bobingen II bleibt die 2. Mannschaft des SV Gessertshausen in der Punktrunde weiter ungeschlagen.

Von vorne herein gestalteten die Hausherren das Spiel in der 1. Halbzeit über weite Strecken und gingen bereits nach 17 Minuten mit 1:0 in Führung. Nach dem der SV Gessertshausen etwas Anlaufzeit benötigt hatte, kamen aber auch die Gäste besser ins Spiel und erzielten in der 33. Spielminute durch Moritz Schober, der einen Querpass von Daniel Gleich verwertete, den Ausgleich.

Die Partie war nun offen und man hätte auch selbst kurz vor der Halbzeit in Führung gehen können, konnte seine Chancen jedoch nicht nutzen. So kam es, dass der SSV Bobingen eine kurze Unaufmerksamkeit der Gessertshauser Abwehr nutzte und in der 43. Spielminute erneut in Führung ging.

Die Gäste versuchten nach Wiederanpfiff an die Schlussphase der 1. Halbzeit anzuknüpfen, was ihnen auch weitestgehend gelang. Es dauerte bis zur 57. Minute als ein schön getretener Freistoß des SSV Bobingen den Weg zum 3:1 ins Tor fand, bei dem Torhüter Max Ohler ohne Abwehrchance war.

Doch der SVG gab sich auch in der Folge nicht auf und erzielte nur 3 Minuten später den erneuten Anschlusstreffer. Von Bernd Sattelmayer kam der Ball zu Michael Geittner, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzte und den Ball zum 3:2 ins Gehäuse schob. Nach dem Anschluss keimte beim SVG wieder Hoffnung auf und die Mühen auf dem Platz sollten belohnt werden, als eine von Oliver Meyer getretene Ecke in der 75. Minute den direkten Weg ins Tor fand.

Kurz vor dem Ende des Spiels gingen dann die Hausherren erneut in Führung. Nach einem Freistoß von halbrechts, der einmal quer über das Spielfeld gespielt wurde, stand ein Spieler des SSV Bobingen mutterseelenalleine am Rand des Strafraums, legte den Ball noch einmal quer in die Mitte von wo aus der Stürmer des SSV Bobingen keine Probleme hatte den Ball ins Netz zu schieben. Doch auch diesen Rückschlag steckten die aufopferungsvoll kämpfenden Gessertshauser gut weg, und mit dem direkten Gegenzug konnte erneut Michael Geittner nach Zuspiel von Moritz Schober den Ball wieder im Tor des SSV Bobingen unterbringen.

So trennt man sich mit 4:4 vom SSV Bobingen II nach einem Spiel das keinen Sieger verdient hatte. In der Tabelle “grüßt” man somit weiterhin vom “Platz an der Sonne” und ist am nächsten Wochenende spielfrei.