AH verpasst Einzug ins Hüttenhofer-Pokalfinale

sv_gessertshausen_0-3_tsv_goeggingen

Am heutigen Sonntag stand das Halbfinale im Hüttenhofer-Pokal gegen den TSV Göggingen auf dem Programm.

Der Favorit aus Augsburg zeigte sich von Anfang an spielfreudig und war Feldüberlegen. Doch der SVG hielt gut dagegen und hätte mit etwas mehr Präzision im Abschluss durchaus mehr Akzente setzen können. Nach 36 Minuten bekam dann Göggingen einen Freistoß zugesprochen welchen Hans-Peter Happacher gekonnt verwandelte. Nur 5 Minuten später konnte Axel Geiger auf 0-2 erhöhen. Dieser Doppelschlag saß tief beim SVG, trotzdem hätte man kurz vore der Pause beinahe noch den Anschlusstreffer erzielen können.

Im zweiten Abschnitt verwalteten die Gäste das Ergebnis, Gessertshausen versuchte es über den Kampf und verkaufte sich teuer. Doch leider führte keine der sich bietenden Möglichkeiten zum Torerfolg und so kam es wie es im Fussball eben oft kommt. Einen Fehler der Heimmannschaft nutzte Erden Öz zum dritten Treffer.

Somit spielen die Gessertshauser am kommenden Samstag ab 13 Uhr auf eigenen Gelände im Spiel um Platz 3 gegen die SG Tierhaupten/Westendorf. Die Gögginger treten anschließend ab 15Uhr im Endspiel gegen den TSV Diedorf an.