SVG II fährt Kantersieg in Hochzoll ein

Die 2. Mannschaft des SVG trat heute zum Auswärtsspiel beim FC Hochzoll II an, welches sich aus Gästesicht sehr erfreulich gestaltete. Am Ende stand ein deutlicher 8:1-Auswärtssieg zu Buche.

Dabei taten sich die Gäste aus Gessertshausen in den ersten 25 Minuten schwer, gegen sehr defensiv agierende Hausherren ein ansehnliches Spiel aufzuziehen. Immer wieder wurden die Angriffe des SVG von der Defensive des FC Hochzoll abgefangen woraus sich durchaus der ein oder andere gefährliche Konter entwickelte.

Nach einer knappen halben Stunde war es dann jedoch soweit und Markus Sperger eröffnete den Torreigen nach tollem Zuspiel von Stefan Gastel. Der Führungstreffer wirkte auf die Gäste nun wie eine Initialzündung, denn nur wenige Augenblicke später lag der Ball erneut im Gehäuse der Hausherren. Stefan Seitz schob den Ball auf Zuspiel von Markus Sperger zum 2:0 ins Netz wobei er dem Keeper der Heimmannschaft keine Chance lies.

Doch der SVG lies nun nicht mehr locker, und wiederum nur wenige Minuten nach dem 2:0 “klingelte” es erneut im Tor der Gastgeber. Diesmal war der Torschütze Daniel Gleich, der den Ball auf Traumpass von Oktay Yildirim im Tor unterbringen konnte. Die einzige Schrecksekunde des Spiels gab es direkt nach dem darauffolgenden Anspiel. Die Defensive des SVG befand sich hier im kollektiven Tiefschlaf, sodass ein langer Ball des FC Hochzoll ungehindert zum durchgestarteten Stürmer kam, welcher allein vor dem solide agierenden Roland Hefele keine Mühe hatte, den Ball zum 3:1 Halbzeitstand ins Tor zu bugsieren.

Nach der Halbzeit versuchten die Hausherren in den ersten Minuten noch einmal sich gegen eine drohende deftige Niederlage zu wehren, was ihnen auch kurzzeitig gelang. Doch nach gespielten 10 Minuten im 2. Durchgang entschied die sehr gut pfeifende Unparteiische auf Foulelfmeter für den SV Gessertshausen. Stefan Seitz nahm sich der Sache an, und verwandelte den Strafstoß zum verdienten 4:1.

Jegliche Gegenwehr der Heimmannschaft war nun gebrochen, und so konnte der SV Gessertshausen nach belieben schalten und walten, sodass sich in der 65. Spielminute auch Benjamin Schalk in die Torschützenliste eintragen durfte. Da der SVG auch zu diesem Zeitpunkt das Tempo nicht heraus nahm, dauerte es nur 5 Minuten, bis erneut Benjamin Schalk mit seinem 2. Tor des Tages auf Zuspiel von (erneut) Markus Sperger auf 6:1 erhöhen konnte.

Einmal angefangen, zeigte der SV Gessertshausen nun Spaß am “einfachen” Fußball und dem Tore schießen. Nach einer tollen Vorlage von Stefan Seitz war es Markus Sperger, der nach Benjamin Schalk und Stefan Seitz den 3. Doppelpack des Tages erzielte. Doch auch damit noch nicht genug. Der SV Gessertshausen hätte das Ergebnis mit konsequenterer Chancenverwertung noch weitaus höher gestalten können. Da man aber teilweise beste Gelegenheiten ungenutzt liegen lies, blieb es allein Oktay Yildirim den Spielstand noch einmal zu erhöhen, und den 8:1 Endstand zu erzielen.

Somit lauert der SVG weiterhin in Schlagdistanz auf Platz 2 der Tabelle hinter dem SV Hurlach auf seine Chance, die Tabellenführung zurückzuerobern. Spielt man in den nächsten Wochen jedoch so weiter, sollte dies nur eine Frage der Zeit sein.