F-Jugend unterliegt trotz souveräner Leistung

Am heutigen Samstag war die F-Jugend des SVG zu Gast bei der SpVgg Auerbach-Streitheim.

Der frühe Spielbeginn hatte zur Folge, dass der eine oder andere noch etwas müde in die Partie startete. Die Gegner zeigten sich zu Beginn des Öfteren gefährlich vor dem Tor des SVG, wobei unser Torwart Darius die Situationen immer gut entschärfen konnte. Nach einer Ecke nutzte die SpVgg die Unordnung der Verteidiger des SVG und ging mit 1:0 in Führung. Doch die Jungs (und Francesca) blieben dran, da alle merkten „heute könnte was gehen“. In den nächsten Minuten hatten wir mehrere Chancen das 1:1 zu erzielen. Doch die Möglichkeiten wurden allesamt vergeben. In einem Konter spielten die Auerbacher mit einem Querpass durch unsere gesamte Abwehr einen mitgelaufenen Spieler frei. Dieser erzielte dann das 2:0.

In der Halbzeitpause wurde die Motivation nochmals erneuert, da es ja „nur“ 2:0 stand.

Am Anfang der 2. Halbzeit waren dann alle zu 100% konzentriert. Hinten standen wir kompakt, sodass unsere Francesca nach einem super Zuspiel von Patrick auf 2:1 verkürzen konnte. Noch von der Torfreude gepackt, passten die Verteidiger des SVG nicht auf, als ein Auerbacher ins 3 gegen 1 startete und plötzlich vor dem Torwart auftauchte und das 3:1 schoss. Wenig später spielte die SpVgg erneut auf und erzielte noch das 4:1. Doch unsere Mannschaft hörte nicht auf zu kämpfen. Francesca hatte noch ein Tor auf dem Fuß, jedoch ging der Schuss knapp neben das Tor. Kurz vor Ende setzte David (unser Libero) noch ein Solo an und erzielte das 4:2. Dies war auch gleichzeitig der Endstand der Begegnung der SpVgg Auerbach-Streitheim und dem SVG.

Die Trainer sind mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden, da sowohl wir, als auch die mitgereisten Eltern eine deutliche Steigerung zu den letzten Spielen sahen.

Das nächste Spiel ist am Freitag, den 16.10., dann ist die SpVgg Westheim auf unserem Sportgelände zu Gast.