1:1 in Walkertshofen

tsv_walkertshofen_1-1_sv_gessertshausen_20160911
Auch im 5. Spiel der Saison kam der SVG beim TSV Walkertshofen nicht über ein 1:1 hinaus. Dabei gingen die Gäste zwar nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung, konnten diese jedoch nicht über die Zeit bringen.

In den ersten 20 Minuten dominierten die Hausherren das Spielgeschehen, und hätten bereits nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung gehen können. Nach einem Eckball kam ein Spieler des TSV Walkertshofen frei zum Abschluss, und verfehlte das Tor nur um Zentimeter.

Auch in der 14. und 18. Minute waren die Gastgeber kurz vor der Führung, doch auch diese beiden Chancen blieben ungenutzt.

Mit der ersten Torchance der Partie ging dann jedoch plötzlich der SVG in der 21. Spielminute in Führung. Moritz Kugelmann verwertete eine Flanke von Steffen Schmid zur viel umjubelten Führung. Von nun an waren die Gäste im Spiel und kontrollierten dieses zunehmend.

Wenige Minuten nach der Führung war es wieder der SVG, der dem Tor der Gastgeber gefährlich wurde. Steffen Schmid’s Schuss aus 20 Metern senkte sich vor dem Tor noch einmal gefährlich ab, sodass der Torhüter des TSV Walkertshofen seine liebe Mühe hatte, den Ball zu parieren.

Kurz vor der Pause hatten die Gastgeber ihrerseits noch eine Torchance, als ein Kopfball nach einer Ecke nur knapp über das Gästetor strich.

Nach dem Seitenwechsel passierte zunächst wenig zwingendes. Nachdem die Gastgeber nach einer roten Karte in der 65. Spielminute nur noch mit 10 Mann agieren durften, wurde es plötzlich noch einmal spannend.

Nachdem der SVG sich keine zwingenden Torchancen mehr erspielen konnte, kam es in der 68. Minute wie es kommen musste. Nach einem flachen Ball in die Spitze stand ein Walkertshofer Stürmer völlig allein vor Roland Hefele, und ließ diesem mit seinem Schuss keine Chance.

Da der SVG in der Folge große Chancen durch Florian Paulus und Julian Müller nicht nutzen konnte, blieb es beim 1:1-Unentschieden.