SVG II verliert in Langerringen

spvgg_langerringen_iv_4_2_sv_gessertshausen_ii_20160926
Die 2. Mannschaft des SV Gessertshausen hat am Sonntag ihr Auswärtsspiel bei der SpVgg Langerringen IV mit 2:4 verloren.

Dabei begann die Partie ausgeglichen und es zeichnete sich ein Spiel auf Augenhöhe ab. Nachdem Daniel Gleich in der 18. Spielminute einen hohen Ball auf den eigenen Torhüter zurückspielte und SVG-Keeper Maximilian Ohler diesen nicht richtig aus der Gefahrenzone brachte, ging die SpVgg Langerringen IV mit 1:0 in Führung.

Die Gäste ließen sich davon jedoch nicht beirren und erzielten nur wenige Minuten später den 1:1-Ausgleich durch Benjamin Schalk. Wiederum nur 5 Minuten später, gewannen die Gastgeber nach einem Eckball das Kopfballduell und der Ball fand (noch abgefälscht von einem SVG-Spieler) seinen Weg ins Tor. Da die Gäste auf den erneuten Rückstand zunächst keine Antwort fanden, ging man mit dem 2:1 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause war dem SVG deutlich anzumerken, dass man hier den Ausgleich unbedingt erzielen wollte. Lange Zeit spielten nur noch die Gäste und drängten auf das 2:2. Genau in dieser “Drangphase” sollten allerdings wieder die Gastgeber jubeln. Nachdem ein langer Ball über die komplette SVG-Abwehr einen Abnehmer fand, hatte Langerringens Stürmer keine Probleme mehr zum 3:1 einzuschieben.

Doch die Gäste gaben sich nicht auf. 3 Minuten nach dem 3:1 setzte sich Markus Sperger gegen einige Verteidiger der Gastgeber durch und verkürzte erneut zum 3:2. Im Anschluss drückte wieder der SVG. Da die Abschlüsse allerdings insgesamt zu harmlos waren kam es wie es kommen musste. Nach einem Ballverlust in der eigenen Hälfte kamen die Gastgeber erneut vor’s Gästetor und erzielten mit dem 4:2 die Entscheidung.