Niederlage in Bergheim

sv_bergheim_2_1_sv_gessertshausen_20161003
Der SV Gessertshausen musste im Auswärtsspiel beim SV Bergheim eine 2:1-Niederlage hinnehmen. Dabei hatten die Gäste zwar einige Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden, konnten diese jedoch nicht nutzen.

Das Spiel begann für die Gäste denkbar schlecht. Bereits nach 3 Minuten gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Allerdings dauerte es nur 10 Minuten ehe Gernot Forstner den Ausgleich nach Eckball von Florian Frühtrunk erzielen konnte.

Bis kurz vor der Pause geschah danach nur noch wenig. Dann hatten jedoch die Gäste nach einem Fehler des Bergheimer Keepers bereits den Torschrei auf den Lippen, doch der Patzer des Torhüters konnte von einem Feldspieler noch bereinigt werden, sodass man mit dem 1:1 in die Pause ging.

Nach der Pause entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Immer wieder tauchte der SVG vor dem Bergheimer Torhüter auf, konnte seine Chancen aber allesamt nicht nutzen. In der 72. Spielminute sollte sich dies doch noch rächen, als der SV Bergheim nach einem Foulelfmeter erneut in Führung ging.

Im Anschluss versuchte der SV Gessertshausen zwar noch einmal alles um zumindest einen Punkt zu entführen, jedoch sollte an diesem Tag kein weiterer Treffer mehr fallen.