Nächster Heimsieg für SVG II

Die 2. Mannschaft des SV Gessertshausen hat auch ihr 2. Spiel des Jahres gewonnen. Dabei sahen die Zuschauer einmal mehr 2 unterschiedliche Hälften.

In der ersten Halbzeit starteten die Hausherren hochkonzentriert. Nach nur 12 gespielten Minuten zahlte sich dies zum ersten Mal aus, der SVG ging durch einen satten Schuss von Stefan Seitz mit 1:0 in Führung.

Auch im Anschluss war der SV Gessertshausen die spielbestimmende Mannschaft, ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und erarbeitete sich die ein oder andere Torchance. Nach 25 Minuten erhöhten die Gastgeber auf 2:0 durch Wolfgang Hellmann, der eine Flanke von Markus Sperger mustergültig verwertete.

Nach dem 2:0 verlor der SVG jedoch etwas die Konzentration, sodass bis zur Pause keine weiteren Tore mehr fielen.

Nach der Halbzeitpause zeigten die Gastgeber dann jedoch wieder ihr anderes Gesicht. Statt wie in Halbzeit 1 die Partie zu kontrollieren ließ man nun die Gäste ins Spiel kommen, wobei es für das eigene Tor trotzdem nie wirklich gefährlich wurde.

Die große Chance auf die Vorentscheidung hatte der SV Gessertshausen in der 65. Spielminute, als der souverän pfeifende Schiedsrichter nach einem Foul an Sebastian Ohler zurecht auf Strafstoß entschied. Jedoch scheiterte SVG-Trainer Christoph Knöpfle mit seinem Versuch kläglich am Gästekeeper.

So dauerte es bis zur 72. Spielminute ehe Markus Sperger für die Endgültige Entscheidung und den Endstand sorgte. Oliver Meyer scheiterte mit seinem Schuss noch am Torhüter der Gäste, doch Markus Sperger war zur Stelle um den “Abstauber” zum 3:0 im Tor des VfB Mickhausen II zu versenken.