Aktive Herren im Viertelfinale des Hüttenhofer-Pokals 2017

Nachdem das Saisonauftaktspiel gegen Diedorf Witterungsbedingt ausfallen musste, war die SVG-AH am vergangenen Samstag gleich richtig gefordert. In der ersten Runde des Hüttenhofer-Pokals 2017 empfing man auf heimischem Gelände die Mannschaft des TSV Schwabmünchen.

Der Favorit aus dem Landkreis-Süden zeigte sich gleich von Beginn an äußerst effizient und kam durch einen Doppelschlag in der 10. und 11. Minute durch Füchsle bzw. Höpfel zu einer Zwei-Toreführung. Die Gessertshauser hatten ihrem Gegner zu viel Raum im Spiel gelassen und mussten sich nun erstmal von diesem frühen Rückstand erholen. Nach 17 Minuten konnte Harald Jarosch den Anschlusstreffer erzielen und als die große Chance zum Ausgleich vergeben wurde, schlug Schwabmünchen postwendent durch Drexel zum 1-3 zu (25. Minute). Widerum Jarosch war es, der den SVG kurz vor der Pause nochmal auf 2-3 heran brachte und für Hoffnung bei den Hausherren sorgte.

Nach dem Seitenwechsel waren es aber wieder die Gäste die eine Tiefschlafphase der Heimelf nutzte und durch Gündogdu den alten Abstand wieder herstellten (53. Minute). Die Begegnung plätscherte nun so dahin und Chancen auf Gessertshauser Seite blieben eine Rarität. Wie aus dem Nichts gelang aber Helmut Walter in der 70. Minute nach schönem Spielzug der 3-4- Anschlusstreffer. Der SVG bäumte sich nun nochmal auf und zeigte Kämpferqualitäten. Dietmar Fuhrmann gelang mit einem Heber der 4-4 -Ausgleich und als alles schon mit einem Elfmeterschießen rechnete, erzielte Conny Zwetzich zwei Minuten vor dem Ende der viel umjubelten 5-4 -Siegtreffer.

Am kommenden Freitag, 12.05. sind die Gessertshauser zum Freundschaftsspiel um 19 Uhr zu Gast in Lützelburg. Das nächste Heimspiel findet am Freitag, 19.05. ebenfalls um 19 Uhr gegen den TSV Leitershofen statt.